Krankheiten und Schädlinge


Im großen und ganzen gehören Pfingstrosen zu den Pflanzen, die mit sehr wenigen Schädlingen zu kämpfen haben.

Läuse- und Raupenbefall kennen sie zum Beispiel überhaupt nicht. Auch Schnecken greifen diese Pflanzen nur höchst selten an.

Pfingstrosenblüten werden gerne von Ameisen besucht. Aber nur, um den von den Knospen gebildeten klebrigen Zucker zu fressen. Sie richten keinen Schaden an den Blüten an.

Aber ein paar wenige Krankheiten und Schädlinge gibt es schon, die wir im Folgenden kurz aufzeigen möchten.

- Pilzkrankheiten
- Tierische Schädlinge
- Sonstige Schäden
- Homo nordeuropaeicus ssp. horticus var. trampelensis